Sinn – 212 KSK

SINN 212KSK

Das Kommando Spezialkräfte, kurz KSK, wurde 1996 mit dem Schwerpunkt zur Rettung und Evakuierung deutscher Staatsbürger aufgestellt. Anläßlich des 20-jährigen Jubiläums wurde von Sinn vor zwei Jahren eine Sonderedition herausgegeben. Diese Uhren waren jedoch den Sonderstreitkräften vorbehalten und damit auch die Öffentlichkeit eine dieser schönen Uhren tragen kann, wurde eine leicht veränderte Version kreiert. Und genau diese Uhr möchte ichIhnen heute vorstellen.

Die Uhr ist mit ihren 47mm schon deswegen eine imposante Erscheinung, was durch den strengen schwarz/weiß Kontrast der Ziffern und Striche verstärkt wird. Optisch wird die Größe auch durch die schwarze Drehlünette unterstützt. Diese ist tegimentiert und mit einer Hartstoffbeschichtung geschwärzt.

Darauf zu sehen ist die Kompaßrose mit einer 64–Strich-Einteilung. Somit kann man die Lünette zur Bestimmung der Himmelsrichtung verwenden. Die kräftigen Zeiger bieten eine hervorragende Ablesbarkeit, natürlich auch bei widrigen Lichtverhältnissen durch die großzügige Verwendung der Leuchtmasse.

Die Gestaltung der Zeiger lehnt sich an das Logo der Kampftruppe an und stilisiert ein Schwert. Desweiteren findet sich ein mausgrauer Zeiger für eine zweite Zeitzone, die auf 24-Stunden-Basis angezeigt wird. Das 100 bar abgedichtete Gehäuse ist aus U-Boot-Stahl gefertigt, der wie bekannt eine hohe Seewasserbeständigkeit und Festigkeit mit sich bringt.

Das Eta 2893-A2-Automatikwerk wird besonders geschützt durch die AR-Trockenhaltetechnik und der Verwendung des besonderen Öles, das bei Temperaturen von -45°C bis +80°C betriebsfähig ist. Bei all den technischen Besonderheiten merkt man doch, dass die Uhr für den robusten Einsatz konzipiert wurde. Wie immer gibt es dennoch einen winzigen Haken: sie ist auf 300 Stück limitiert, aber es sind noch ein paar Stücke vorhanden.

Also schnell sich eine der letzten Uhren sichern.

Ab 2.480.- €

Weiteres unter: www.sinn.de

 

 

 

Newsletter erhalten

Kurz und knapp möchte ich Sie einladen, Ihren Alltag für einen Moment zu unterbrechen und in die schöne Welt der Uhren einzutauchen.

Sie erfahren Interessantes aus der Werkstatt oder was es Neues in unserer Uhren-Vitrine zu entdecken gibt.

Hin und wieder werde ich mich daher melden, denn auch wenn die Uhren die Zeit nicht langsamer machen können, so schaffen sie es doch immer wieder, sie schön und interessant zu präsentieren.

Lust bekommen?  Einfach anmelden:

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und anklicken auf den Button Abonnieren, erklären Sie sich einverstanden den Newsletter von Uhrmacher Plagemann mit Informationen rund um Thema Schmuck und Uhren zu erhalten. Ihre Daten werden nur zum Versenden des Newsletters mit Sorgfalt behandelt, gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.