Rundbrief 07 - 2019


HERZLICH WILLKOMMEN ZU MEINEM RUNDBRIEF IM JULI

Plagemann

Jetzt beginnt die Ferien- und Urlaubszeit, in der Ihre Uhr Schwerstarbeit leisten muss. Große Hitze, jede Menge Feuchtigkeit und harte Stöße durch Wandern, Biken oder Herumtoben mit den Kindern verlangen von den Uhren das Ausschöpfen aller Reserven.

Daher ist der Technik-Artikel gerade jetzt passend und lesenswert.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

es grüßt Sie
Uhrmachermeister Plagemann

 

 

 

Sinn – die Frankfurter Finanzplatzuhr 6052

SINN 6052In dieser Anzeige steckt viel Information. Das Modell 6052 präsentiert das komplette Datum aufgeräumt und klar und deutlich. Jedes der Finanzplatz-Serie hat seine Besonderheit und hier ist es die Anzeige von Tag, Datum und Monat.

Desweiteren kommt zum ersten Mal bei einer Sinn-Uhr eine Anzeige der Kalenderwoche per Zeiger im unteren Teil des Zifferblattes zum Einsatz.

Das Datum ist übrigens auch per Zeiger auf der inneren Lünette am Zifferblattrand mit einer eckigen Klammer gut gekennzeichnet.

Dazu kommen die Chronographen-Funktionen von Sekunden- und Minutenzählung, letztere übrigens in einer 60-ger-Einteilung. Diese Sinn-eigene Entwicklung SZ03 erlaubt somit ein direktes Ablesen der Stoppminute auch über einen Zeitraum von mehr als 30 Minuten.

Ganz nebenbei ist die Uhr, wie von der Frankfurter Finanzplatzuhr gewohnt, der elegante Chronograph, hergestellt mit dem gewohnten Qualitätsanspruch der Sinn Spezialuhren in Frankfurt.

Preis 3.990.- €

 

 

 

XENOX – der Anfangsbuchstabe

XENOX BuchstabenKennen Sie dieses Gebäck noch? Dunkel und knusprig und herrlich im Geschmack erinnert es an diese Anhänger von XENOX.

Ähnlich groß, unregelmäßig geformt und ungemein dekorativ hängt der Anfangsbuchstabe der Freundin, von der Trägerin selber oder von dem Enkel an einer schlanken Kette. Silber in der Sterling-Qualität wurde verwendet und zum Schutz vor dem Anlaufen noch rhodiniert oder vergoldet.

Dieser Anhänger fühlt sich im legeren Umfeld genauso wohl, wie auf der schicken Bluse zum Open-Air- Auftritt des symphonischen Orchesters.

Ab 85.- €.

Näheres unter www.xenox.at

 

 

 

Michel Herbelin – es wird Sommer

MH 1658 89CW smallDie Uhrenfirma Michel Herbelin aus Frankreich ist schon immer fest verbunden mit dem Wasser und dem Segeln. Mit der Newport-Serie zeigt sie seit langem Kompetenz bei Uhren, die elegant und robust auf dem Wasser daheim sind.

Mit der Newport 1658 ist die Dame gut gewappnet für den Urlaub an der See, sei es um aktiv im und auf dem Wasser zu sein oder in entspannter Runde am Abend einen Cocktail zu genießen. Das helle Perlmuttzifferblatt schimmert in den Farben des Meeres und betont zusammen mit ein paar Diamanten das feine Ambiente der ansonsten sportlich gestimmten Uhr.

Das weiße Silikonband ist ebenso durch seine Eigenschaften und Optik gut für diese beiden Anlässe geeignet und mit einer Faltschließe versehen. Technisch braucht sich die Uhr sicherlich nicht verstecken. Das automatische ETA-Werk 2824-2 ist altbekannt und bewährt.

Geschützt wird das Werk durch ein starkes Stahlgehäuse in 35mm Durchmesser mit Saphirglas und verschraubter Krone.

Wann war noch der nächste Segeltörn gebucht?

Ab 999.- €

Näheres unter www.michel-herbelin.de

 

 

 

Von Privat - William Marshall – groß mit Datum

Marshall 1Der Name mag nicht sehr bekannt sein, aber das mindert nicht die angebotene Qualität.

Das bekannte Handaufzugswerk Unitas 6498 mit den edlen Genfer Streifen verrichtet zuverlässig seinen Dienst.

Die große Unruh verspricht gute Gangergebnisse, die sie auch einhält. Recht ungewöhnlich ist das große Datum, das dominant in der oberen Zifferblatthälfte platziert wurde. Ein Drücker links im Gehäuse ermöglicht das schnelle Nachstellen des Datums.

Durch rosé-goldene Akzente bekommt die ansonsten in Silber und Stahl gehaltene Uhr eine elegante Note. Durch einen Glasboden kann man das optisch ansprechende Werk gut einsehen.

Während dort ein Mineralglas verbaut wurde, ist das Deckglas ein entspiegeltes Saphirglas.

 

Marshall 2Hier die Daten:

Marke: William Marshall

Modell/Referenz: - / -

Gehäuse/Durchmesser: Stahl / 42 mm

Glas: Saphir

Wasserdichtigkeit: 3 bar

Band: Stahl

Werk/Zustand: Kaliber Unitas 6498 Handaufzugswerk / gut

Marshall 3Zifferblatt/Zeiger: versilbert / vergoldet

Kaufdatum: 2003

Zustand: getragen, sehr leichte Kratzer

Besonderheiten: Großdatum

Zubehör: mit Originalbox

Wert: 990.- €

 

 

Technik

 

Technik - die kurze Rubrik, die ein Bauteil Ihrer Uhr erklärt

Heute: Sommer

Sinn UXunterwasserJedes Jahr nach den Sommerferien kommen sie, die Uhren mit einem Wasserschaden oder defektem Dies oder Das. Man ist viel draußen unterwegs und macht das, was man sonst weniger erleben darf. Ob es das eingangs erwähnte Toben mit den Kindern, das Bergwandern oder faule Treiben am Stand ist, für die Uhr ist das harte Arbeit. Stöße, Vibrationen, extreme Temperaturschwankungen und das ewige Thema Feuchtigkeit sind immer wieder für Schäden zuständig. Die Uhren halten schon viel aus und verzeihen so manche Tortur, aber wie immer gibt es Grenzen. Diese sind bei modernen Uhren schon sehr weit gesteckt. Stabile Saphirgläser, kräftige Gehäuse mit ordentlichen Dichtungen schützen die feine Technik im Inneren. Dennoch möchte ich Ihnen ein paar Tipps mit in das Urlaubsgepäck legen.
Lassen Sie die Wasserdichtigkeit überprüfen. Dies ist in wenigen Minuten geschehen und bringt eine gewisse Sicherheit, zumindest für die kommenden Wochen.
Ein kurzer Check zeigt ein eventuell schon angebrochenes Glas, ein Riss im Lederband oder eine lockere Schraube im Gliederband. Die Lebensdauer einer Batterie läßt sich zwar nicht genau vorbestimmen, aber doch schon oft erkennen.
Und im Urlaub? Geht es an das Meer, dann ist ein Abspülen mit klarem Wasser anschließend gut, um das aggressive Salz abzuspülen. Sollten Sie die Uhr nicht mit in das Wasser nehmen wollen, dann bitte nicht in die pralle Sonne legen. Diese Temperaturen sind nichts für das Öl und Fett in der Uhr. Ob Sie eine Uhr beim Mountainbiken oder Golfen brauchen, ist sicherlich eine persönliche Frage, aber die Uhr freut sich, wenn sie derweil daheim bleiben darf. Und wenn sie dennoch voller Wasser ist, dann möglichst öffnen und austrocknen lassen, vor allem bei Salzwasser. Da zählen Stunden.
Wie Sie sehen, sind hier eigentlich nur extreme Situationen genannt. Eine Uhr hält viel aus und daher dürfen Sie sich getrost Ihrem Urlaub widmen und mit der Uhr schöne Zeiten erleben.

 

Newsletter erhalten

Kurz und knapp möchte ich Sie einladen, Ihren Alltag für einen Moment zu unterbrechen und in die schöne Welt der Uhren einzutauchen.

Sie erfahren Interessantes aus der Werkstatt oder was es Neues in unserer Uhren-Vitrine zu entdecken gibt.

Hin und wieder werde ich mich daher melden, denn auch wenn die Uhren die Zeit nicht langsamer machen können, so schaffen sie es doch immer wieder, sie schön und interessant zu präsentieren.

Lust bekommen?  Einfach anmelden:

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und anklicken auf den Button Abonnieren, erklären Sie sich einverstanden den Newsletter von Uhrmacher Plagemann mit Informationen rund um Thema Schmuck und Uhren zu erhalten. Ihre Daten werden nur zum Versenden des Newsletters mit Sorgfalt behandelt, gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.