Rundbrief 08 - 2019


HERZLICH WILLKOMMEN ZU MEINEM RUNDBRIEF IM AUGUST

Plagemann

 

Heute bekommen Sie eine Familienausgabe.

Es gibt einen Artikel für den Papa, einen für die Mama und für den Nachwuchs ist auch gesorgt.


Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

es grüßt Sie
Uhrmachermeister Plagemann

 

 

 

 

Sinn – 103 St – der klassische Fliegerchronograph

SINN 6052In einer Welt, die von schnellem Wandel und Unstetigkeit geprägt ist, stolpert man durchaus erfreut ab und zu über ein Gesicht, das einem bekannt vorkommt. Man fühlt sich sofort so wohl und komfortabel, wie man sich fühlt, wenn man gut eingelaufene Schuhe anzieht. Das passiert mir so, wenn ich die 103 St vor mir habe, sei es zur Reparatur oder in der Vorlage bei einem Verkaufsgespräch.

Diese Uhr wird seit Gründung der Firma Sinn hergestellt und ist immer noch dabei. Die klassische Optik der typischen Fliegeruhr ist prägnanter nicht zu finden. Die Zeigerform, die Ziffern auf dem schwarzen Zifferblatt und die schwarze Drehlünette und schlussendlich das hochgewölbte Acrylglas ergeben zusammen dieses schlüssige Bild, das die Uhr zu einem alten Freund macht.

Als Instrument im Flieger gedacht, verdeutlicht sie durch ihre hohe Funktionalität und Klarheit ihre Bestimmung. Selbst das schlagfeste Acrylglas steckt so manchen spitzen Schlag besser weg, als sein kristallener Kollege. Kleinere Kratzer lassen sich rauspolieren und sollte das Glas dann doch mal unansehnlich sein, ist es günstig ausgetauscht. Optional ist aber auch ein hochgewölbtes Saphirglas zu bekommen, wodurch die Uhr einen edlen Touch bekommt.

Mit 41mm-Durchmesser ist die Uhr an allen Handgelenken gut zu tragen. Dank des Valjoux 7750 Automatikwerkes sind eine hohe Ganggenauigkeit und Robustheit eine gegebene Sache. Selbst bei der Wasserdichtigkeit braucht sich die Uhr nicht verstecken, da sie mit 20bar trotz des Acrylglases viel mitmachen kann.

Die Uhr war schon früh bei Piloten bekannt und beliebt, aber sie fühlt sich auch bei dem Uhrenträger wohl, der keinen Flugschein besitzt.

Preis 1620.- €

 

 

 

Michel Herbelin – Antares – die Wandelbare

SINN 6052Bei der allmorgendlichen Wahl der Garderobe sind die Damen schon mal etwas beschäftigt, bis alles passt. Ist dann noch eine passende Uhr parat, ist das Ensemble vollständig und stimmig.

Mit der Michel Herbelin Antares wird Ihnen die Möglichkeit gereicht, das Uhrenband zur aktuellen morgendlichen Farbwahl anzupassen. Mit einem kleinen Dreh ist das Lederband gegen ein andersfarbiges Band getauscht.

Die Wahl kann zwischen verschiedenen Farben, Lederarten und einem Lederband getroffen werden, das sich doppelt um das Handgelenk bindet. Dieses Band gibt der Uhr dadurch ein besonderes Aussehen, was mehr Volumen und Sportlichkeit zeigt. Auch hier sind verschiedene Farbtöne zu bekommen, die sich an der aktuellen Farbpalette der internationalen Modewelt orientieren.

Und da ist die Französische Uhrenmarke Michel Herbelin mit Sitz in Paris ganz nah dran. Es ist übrigens auch ein angenehm zu tragendes Metallband montierbar und das genauso einfach.

Die Antares-Uhr selber kann man auch schon ganz nach seinen Vorlieben wählen. Ob rund oder eckig, mit römischen Ziffern oder arabischen, versilbertem Zifferblatt oder einer feinen Version aus echtem Perlmutt, ganz in Stahl oder mit einer Kombination von vergoldeten Applikationen, die Auswahl ist groß.

Beim Kauf der Uhr liegt die Farbwahl der Bänder natürlich auch bei Ihnen.

Preis ab 549.- €

 

 

 

Hummel – Kinderuhren mit individuellem Namenszug

SINN 6052

Die Zeit im Kindergarten ist rum und der Ernst des Lebens beginnt.

Damit ist die Schule gemeint, die mit all den neuen Herausforderungen daher kommt. Dazu zählt auch das Einhalten von Uhrzeiten, an denen die Schulstunden gebunden sind. So ist der erste Schultag der ideale Zeitpunkt, um auch eine weitere Neuigkeit in das noch junge Leben zu bringen: eine Uhr.

Die erste Uhr sollte gut ablesbar sein und eine gewisse Robustheit besitzen, sie sollte ein klares Zifferblatt besitzen und nicht verwirren. Aber sie sollte auch vor Allem eines sein, sie sollte gefallen und Spaß machen. Mit den Kinderuhren von Hummel können Sie alle diese Punkte abhaken als erfüllt. Klare und deutlich Zeiger heben sich gut vom Zifferblatt ab, was ein Lernen der Zeit gut ermöglicht. Auf der Minutenskala sind alle fünf Minuten ausgeschrieben, während auf dem Gehäuserand die zwölf Stunden in arabischen Ziffern zu finden sind. Beides zusammen ist zum Lernen der Uhrzeit äußerst hilfreich.

Der Spaß kommt aber auch nicht zu kurz. Die Mädels haben die Möglichkeit, ein Zifferblatt mit einem Motiv aus Blumen oder Herzen zu bekommen, während die Jungs ein Piratenschiff oder Ritterschild mit Schwertern zur Wahl haben. Dazu kommt natürlich noch der eigene Name, der im oberen Teil des Zifferblattes aufgedruckt wird. Jede Uhr wird einzeln mit dem gewünschten Namen hergestellt, wozu Sie bitte circa ein bis zwei Wochen einplanen.

Die Uhren kann man entweder mit einem robusten Silikonband in rot oder blau bekommen, oder mit einem Lederband in der gleichen Farbauswahl. Geliefert wird die Uhr in einer praktischen Brotdose auf einem Schwamm liegend.

Na, da wird die Schultüte noch spannender!

Preis: 51,50 €

 

 

 

Technik

 

Technik - die kurze Rubrik, die ein Bauteil Ihrer Uhr erklärt

Heute: Wie Zeiger sich drehen.

Sinn UXunterwasserGanz wie von alleine und selbstverständlich drehen sich die beiden Zeiger Tag um Tag und Stunde um Stunde. Der Minutenzeiger braucht eine Stunde, bis er das Zifferblatt umrundet hat, während der kleinere Kollege für die Stundenanzeige 12 Stunden dafür benötigt.

Wie aber funktioniert das?

Die Kraft kommt schon richtig getacktet mit dem Zapfen des Minutenrades von der Werkseite auf der Zifferblattseite an. Mittig in der Platine positioniert, kommt der Zapfen durch die Platine durch und bietet nun dem Viertelrohr seinen Platz.

Das Viertelrohr ist ein hohles Röhrchen mit einen Trieb an der Unterseite. Das Rohr wird auf den Minutenradzapfen draufgeschoben. Dabei ist es mit dem Zapfen verdrehbar und mit einer gewisse Friktion versehen. Entsprechend geölt bietet die Friktion die Möglichkeit, die Zeiger zu verdrehen, um die Uhrzeit einzustellen. Das Viertelrohr dient nun dem Minutenzeiger als Basis, da sich das Minutenrad ein Mal in der Stunde dreht.

Sinn UXunterwasserDer Stundenzeiger benötigt nun auch seine Basis und die kommt mit dem Stundenrad, das auf das Viertelrohr gesteckt wird. Dieses Rad ist ähnlich dem Viertelrohr kein Rad mit Achse und Zapfen, sondern auch ein Röhrchen, wieder mit einem Zahnkranz unten dran.

Zwischen Viertelrohr und Stundenzeiger besteht keine Friktion, d.h. das Stundenrad läuft frei auf dem Viertelrohr. Damit nun die Kraft vom Viertelrohr zum Stundenrad kommt, gibt es das Wechselrad. Dieses ist eher als eine Konstruktion mit zwei Trieben mit unterschiedlichen Durchmessern und Zahnzahl zu sehen und hat eine Bohrung in der Mitte.

Es wird also auf einem Dorn/Zapfen auf der Grundplatine des Werkes gelagert. Dabei greift das größere Trieb in das Trieb vom Viertelrohr ein und bekommt daher seine Kraft. Diese wird dann über das kleinere Trieb an das halb überlappende, obenauf sitzende Stundenrad weitergeleitet.

Durch die entsprechend gewählte Zahnzahl wird das Stundenrad nun so gedreht, dass es seiner Funktion gerecht werden kann.
Die Zeiger werden über eine Steckverbindung jeweils mit Druck auf die Röhrchen von Viertelrohr und Stundenrad gesetzt.

 

Newsletter erhalten

Kurz und knapp möchte ich Sie einladen, Ihren Alltag für einen Moment zu unterbrechen und in die schöne Welt der Uhren einzutauchen.

Sie erfahren Interessantes aus der Werkstatt oder was es Neues in unserer Uhren-Vitrine zu entdecken gibt.

Hin und wieder werde ich mich daher melden, denn auch wenn die Uhren die Zeit nicht langsamer machen können, so schaffen sie es doch immer wieder, sie schön und interessant zu präsentieren.

Lust bekommen?  Einfach anmelden:

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und anklicken auf den Button Abonnieren, erklären Sie sich einverstanden den Newsletter von Uhrmacher Plagemann mit Informationen rund um Thema Schmuck und Uhren zu erhalten. Ihre Daten werden nur zum Versenden des Newsletters mit Sorgfalt behandelt, gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.