Technik

 

Technik - die kurze Rubrik, die ein Bauteil Ihrer Uhr erklärt

Heute:  die Kalenderscheibe

SchraubenDurch ein kleines Fenster schaut uns täglich wechselnd eine Zahl an. Von 1 bis 31 ist jeden Tag ab Mitternacht eine andere Zahl zu sehen. Das passt jeden Tag auf’s Neue, ohne dass man etwas dazu beitragen muss. Nur am Monatswechsel kann es zu Unstimmigkeiten kommen, vor allem, wenn der Monat weniger als 31 Tage hat. Denn die Uhr ist in den meisten Fällen “dumm“. Sie schaltet brav jeden Tag die Zahl um den Faktor eins weiter. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Das kommt daher, weil die Mechanik nicht darauf ausgelegt ist, jeweils mehr als einen Tag weiter zu schalten. Soll die Konstruktion wissen, wann welcher Monat keine 31 Tage hat und dann auch noch entsprechend reagieren, dann braucht es einige Räder und Hebel mehr und man spricht von einem ewigen Kalender.
Der reguläre Kalender ist mit einer Scheibe realisiert, die sich meist am Rand des Werkes unter dem Zifferblatt dreht. Darauf sind die Zahlen von 1 bis 31. aufgedruckt und an der Innenseite der Scheibe sind meist Zähne, die der Positionierung und dem Weitertransport dienen. Ein bis zwei Räder sind dazu an das Stundenrad als Anrieb für die Scheibe angeschlossen. Das letzte Rad hat in der Regel eine Nase, die alle 24 Stunden einen Zahn von der Kalenderscheibe erwischt und weiterschiebt. Eine separate Rastfeder lässt die Scheibe nach vorne schnellen, bevor sie die Scheibe wieder positioniert. Dieser letzte Vorgang des Umstellens kann sich von gemächlich bis plötzlich darstellen. Von außen nicht sichtbar ist das Vorbereiten für den Wechsel. Dafür sind die Räder dabei, die Scheibe mit dem Näschen des letzten Rades auf den Wechsel vorzubereiten. Eine Feder spannt dazu die Nase an diesem Rad soweit, bis der Druck so groß wird, dass die Rast-, bzw. Positionierungsfeder nicht mehr standhalten kann und die Scheibe freigibt. Die gleiche Positionierungsfeder fängt die Scheibe dann wieder ein und stellt sicher, dass sie genau unter dem Fenster eine Zahl zeigt.
Daher sollte man aber die Schnellschaltung der Uhr nicht zwischen der angezeigten Zeit von 22 Uhr in der Nacht bis 1 Uhr morgens betätigen. Um das zu vermeiden soll man erst durch Drehen der Zeiger kontrollieren, ob die Zeiger gerade in diesem Bereich stehen oder nicht. Es geht zwar selten was kaputt, wenn man dies nicht beachtet, aber es mag den ganzen Vorgang doch stören.



Sinn – elegant zum Fest

SINN 1800DAMASZENERDer Baum ist festlich geschmückt, die Tafel stilvoll gedeckt und die Gäste eingeladen. Sie haben sich für eine dem Anlass entsprechende Garderobe entschieden und stehen vor dem Spiegel, um die letzten Fussel abzuwischen. Jetzt fehlt nur noch das i-Tüpfelchen und der Blick wandert über die Uhren, die heute um Ihre Gunst buhlen. Aber zu diesem schönen und edlen Anlass passt eben nur die eine Uhr, die man ebenso beschreiben kann. Sie greifen zu der Sinn 6000 Roségold, die mit dem genarbten Alligatorlederband den perfekten Abschluss bildet. Die inzwischen zum Klassiker gewordene Finanzplatzuhr hat in dem goldenen Kleid eine ganz hochwertige Erscheinung. Der starke Kontrast von dem Goldton und dem schwarz galvanisierten Zifferblatt ist nicht zu überbieten. Nicht opulent überladen, sondern stilvoll und selbstsicher macht, die Uhr an Ihrem Handgelenk eine besondere Freude.

SINN 1800DAMASZENERSie gehen in sicherer Vorfreude auf den Abend an Ihrer Gattin vorbei, die nun ihrerseits sich der Garderobe zuwendet. Die in Bedacht voraus gewählten Kleidungsstücke sind bereit und so wendet Sie sich auch hier bald der Frage nach dem passenden Schmuck und der Uhr zu. Die Wahl steht schnell fest, denn die Sinn 434 TW68 ist die neueste Errungenschaft im Uhrenetui. Der so technische Name der Uhr lässt nicht vermuten, dass es sich hierbei um ein echtes Schmuckstück handelt.

Ein feines Perlmuttzifferblatt leuchtet in verschiedenen Farbnuancen, das vom farbenreichen Lichtspiel der Brillanten umrahmt wird. Ganze 68 Brillanten in feiner Top-Wesselton-Qualität belegen die komplette Lünette, die in hochwertigem, 18-karätigen Weißgold gefertigt wurde. Die von Hand aufgesetzten römischen Appliken unterstreichen auf dezenter Art und Weise den Eindruck einer klassisch schönen Damenuhr.

Das zarte Kalbslederband hat sich kaum um das Handgelenk gelegt, als die Türglocke läutet. Jetzt wird die Zeit so schön, wie die Uhren der Gastgeber sie anzeigen. 

 

 

 

 

Rundbrief 12 - 2019


PlagemannHERZLICH WILLKOMMEN ZU MEINEM RUNDBRIEF IM DEZEMBER

Der letzte Monat des Jahres bricht an und man fragt sich, wo die Zeit geblieben ist.

Die Uhr am Handgelenk kann diese Frage nicht beantworten, zeigt sie doch die aktuelle Zeit an. Aber genau die gilt es zu genießen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit im Dezember mit viel Freude im Kreise der Familie und Freunde, bei gutem Essen und einer schönen Uhr!

 

es grüßt Sie
Uhrmachermeister Plagemann

 

 

Michel Herbelin – Antarès und die Wahl

SINN 1800DAMASZENER

Die Wahl der Uhr war einfach. Die Wahl fiel auf die Antarès mit dem Gehäuse, das so herrlich weder rund noch eckig ist und mit verschiedenen Lederbändern zum Wechseln ausgestattet ist.

Am letzten Geburtstag war die Überraschung groß gewesen, als sich die Schachtel öffnete und sich die Uhr mit zwei sorgfältig ausgewählten Lederbändern präsentierte. Später kam noch ein feingliedriges Stahlband dazu und Lederbänder in weiteren Farben.

Mit einem nach den aktuellen Modefarben vorsortierten Angebot, bietet Michel Herbelin französischen Schick für Ihr Handgelenk. Mit einem schnellen Handgriff ist das Band ausgetauscht und die Uhr erscheint in einem neuen Kleid.

Passend zum persönlichen Geschmack und der eigenen Garderobe, kann die Uhr leicht für den gewünschten Anlass verändert werden.

Für die sich eventuell ergebenen Verspätungen der Dame, übernimmt Michel Herbelin keine Garantie. Aber ein geschmackvoll und farblich passender Auftritt ist sicher. Garantiert.

In Bezug auf die Garantie vergibt Michel Herbelin auf alle Uhren, die bis zum 7. Januar gekauft wird, eine Garantiezeit von fünf Jahren!

Näheres unter www.michel-herbelin.de

 

 

 

 

Abeler & Söhne – für den zeitlos modernen Auftritt

SINN 1800DAMASZENER

Mit dieser Linie bietet Ihnen der westphälische Uhrenhersteller Uhren an, die zum zeitlos schönen Accessoire gehören.

Der schmale Gehäuserand umschließt ein Zifferblatt, das mit Strichindex und nur zwei römischen Zahlen schlicht ist. Die klassische Note kommt vom geriffelten Innenfeld, welches das optische Bild der Uhr entscheidend prägt.

Das eingerahmte Datumsfenster bietet klar und deutlich die gewünschte Information. Eine Wahl hat man bei der Farbe der Zeiger und der dazu passenden Indices.

Ob vergoldet, in blau oder stahlfarben, bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Ob Sie die Uhr mit einem feinen Anzug oder im Freizeit-Look tragen, entscheiden Sie. Die Uhr fühlt sich dabei immer wohl.

Ab. 239.- €


NEU: Sind Ihre Arbeitszeiten so, dass ein Besuch bei mir schwierig ist? Dann wird der neue Webshop von Abeler & Söhne Sie freuen. Dort können Sie die gesamt Kollektion einsehen und bestellen. Dazu wählen Sie am Ende mich als Ihren Uhrmacher des Vertrauens aus und Sie können die Uhr entweder bei mir abholen oder direkt nach Hause geschickt bekommen. Selbst in diesem Fall bin ich weiterhin Ihr Ansprechpartner für die Fälle aller und bekomme auch meinen Anteil am Verkauf zugerechnet. Das nennt sich eine echte Zusammenarbeit zwischen Hersteller und Handel.

Näheres unter: www.abeler-soehne.de

 

 

 

 

Sinn – Geschenkideen

SINN 1800DAMASZENER

Aus dem Hause Sinn aus Frankfurt kommen auch ein paar Vorschläge, was man einem Uhrenliebhaber auf den Gabentisch legen kann.

Da wären zum Einstieg Uhrenetuis, um die geliebten Zeitmesser sicher aufzubewahren. Ob für eine Uhr oder für zehn Uhren, ob in Holz oder edlem Leder, Sie haben die Wahl. Auch ein Reiseetui für zwei Uhren ist dabei, diesmal aus Leder mit einem schicken roten Tupfer.

Im Etui findet auch das Bandwechselwerkzeug Platz, falls man mal das Band austauschen möchte.
Das Werkzeug und eine Lupe wären weitere Ideen. Für den Outdoor-Einsatz ist das Sinn Einsatzzeitmesser bestens gerüstet.

In einem schicken Geschenketui kann es stilvoll überreicht werden.
Drei Uhrenbeweger runden das Angebot ab. Für eine, zwei oder gar vier Uhren sind die passenden Geräte verfügbar und halten die Lieblinge auf Trab, bzw. auf Zeit.

Zu Guter Letzt ist der große Kalender wie gewohnt mit hervorragenden Bilder eine wahre Augenweide.
Den Kalender gibt es übrigens gratis dazu, wenn Sie eine Uhr im Dezember erwerben.


Näheres unter www.sinn.de und bei mir.

 

 

 

 

Von Privat: Omega Seamaster America’s Cup Chronograph

SINN 1800DAMASZENER

Neu im Angebot ist diese schöne Omega Seamaster aus dem Jahr 2005. Der Chronograph ist mit einem Automatikwerk ausgestattet, das sehr gute Werte liefert. Eine klare Optik macht die Uhr zu einem nützlichen Instrument für alle Aktivitäten.

Hier die Daten:

Marke: Omega

Modell/Referenz: America’s Cup Chronograph / 178.0515

SINN 1800DAMASZENERGehäuse/Durchmesser: Stahl / 42 mm

Glas: Saphir

Wasserdichtigkeit: 30 bar

Band: Stahl, Original

Werk/Zustand: 3303 / sehr gut

Zifferblatt/Zeiger: schwarz / weiß mit Leuchtmasse

Kaufdatum: unbekannt, circa 1970

SINN 1800DAMASZENERZustand: gut

Besonderheiten: Heliumventil

Zubehör: Box

Wert: 3100.- €

 

 

 

 

Newsletter erhalten

Kurz und knapp möchte ich Sie einladen, Ihren Alltag für einen Moment zu unterbrechen und in die schöne Welt der Uhren einzutauchen.

Sie erfahren Interessantes aus der Werkstatt oder was es Neues in unserer Uhren-Vitrine zu entdecken gibt.

Hin und wieder werde ich mich daher melden, denn auch wenn die Uhren die Zeit nicht langsamer machen können, so schaffen sie es doch immer wieder, sie schön und interessant zu präsentieren.

Lust bekommen?  Einfach anmelden:

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und anklicken auf den Button Abonnieren, erklären Sie sich einverstanden den Newsletter von Uhrmacher Plagemann mit Informationen rund um Thema Schmuck und Uhren zu erhalten. Ihre Daten werden nur zum Versenden des Newsletters mit Sorgfalt behandelt, gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

 

 

captcha

Unser Verkaufslokal

 Außenansicht Geschäft


Uhrmachermeister
Michael Plagemann
Hauptstraße 44 - 46
63619 Bad Orb

Tel.: 0 60 52 - 55 33

 

Öffnungszeiten

Montag geschlossen - Werkstatttag

Dienstag bis Freitag:
9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr

Samstag:
9:00 - 13:00 Uhr

Individuelle Terminabsprache ist möglich!

Ihr Weg zu uns

Kontaktformular

captcha