Rundbrief 12 - 2020


PlagemannHerzlich Willkommen zu meinem Rundbrief im Dezember 2020

Der letzte Monat in diesem ungewöhnlichen Jahr ist angebrochen.

Haben Sie schon das erste Weihnachtsplätzchen genossen? Diesen Genuß lasse ich mir nämlich nicht nehmen und freue mich auf das Fest im kleinen Kreis und auf das, was im Neuen Jahr kommen möge.

Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie im nächsten Jahr die Kraft und Freude an den großen und kleinen Momenten des Lebens haben werden.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!


ES GRÜSST SIE
Uhrmachermeister Plagemann



 

Weihnachten beim Uhrmachermeister Plagemann im Jahr 2020

Dieses Jahr ist alles doch etwas komplizierter geworden Dank eines kleinen Virus. Damit Sie ohne Sorge den Weihnachtsmann unterstützen können, biete ich Ihnen noch mehr Service an. Da wären:

  • christmas background 2985552 640an allen Adventssamstagen bin ich von 9.00 bis 16.00 Uhr für Sie da
  • persönlicher Termin: sagen Sie mir Bescheid, wann Sie Zeit haben und Sie bekommen einen persönlichen Einzeltermin auf Wunsch der ganz Ihnen gehört. Das kann von 7.00 bis 9.00 Uhr oder nach 18.00 Uhr sein. Oder am Samstag Spätnachmittag, oder, oder
  • Sie wünschen eine telefonische Beratung? Gerne auch mit Bild per WhatApp? Kein Problem
  • Sie wünsche eine Beratung oder Ablieferung daheim? Bin schon unterwegs, sofern ich nicht die Staatsgrenze überschreiten muss. Sie verstehen, was ich meine
  • Suchen Sie ein bestimmtes Schmuckstück oder eine bestimmte Uhr? Fragen Sie mich und ich werde sehen, ob das Wunder zu schaffen ist.

 

 

Sinn – Modell 105 St Sa UTC

SINN 1736 I4N

Die Modellreihe 105 erweitert das Portfolio der Frankfurter Uhrenschmiede um eine wirklich schöne Uhr. Das Grundmodell hatte ich im letzten Newsletter beschrieben und heute kommt das Schwestermodell dran. Hier wurde die sportliche Uhr um eine zweite Zeitzone ergänzt, die auf 24-Stunden-Basis funktioniert.

Dazu orientiert sie sich am Drehkranz der Uhr, der deutlich ablesbar das Zifferblatt umschließt. Damit man ihn entsprechend verwenden kann, ist er sehr griffig und mit einer Rasterung versehen. Somit kann man eine Zeitzone über den Drehring einstellen, ohne dass der orangene UTC-Zeiger verstellt werden muss.

Selbstredend kann man aber eine weitere Zeit auch über den verstellbaren UTC-Zeiger einstellen. Oder Sie nutzen ihn, um die grobe Bestimmung der Himmelsrichtung zu ermitteln. Die Lünette ist übrigens unverlierbar mit dem Gehäuse verbunden und Dank des tegimentierten Untergrundes ist die Hartstoffbeschichtung gut vor Abnutzung geschützt.

Wählen Sie zwischen dem mattweißen oder dem mattschwarzen Zifferblatt, zwischen dem schicken Lederband mit der orangen Naht, dem Silikon- oder dem Stahlarmband.

Ab 1590.- €

 

Wandbildkalender V 13


Übrigens:

Wer im Dezember sich eine Sinn-Uhr gönnt, bekommt einen großformatigen Sinn-Wandkalender dazu geschenkt.

 

Näheres unter www.sinn.de

 

 

 

Michel Herbelin – Newport Regate Carbon

MH 16905 15BL

Eine wahrlich außergewöhnliche Kreation ist der Automatik-Chronograph des Pariser Uhrenherstellers Michel Herbelin. Die Newport-Serie ist bei dem Französischen Familienbetrieb schon sehr lange stark vertreten. Mit diesem farbenfrohen und technisch hochfeinen Modell wird die Exklusivität der Modellreihe und der Marke weiter unterstrichen.

Der NEWPORT CARBON ist in enger Zusammenarbeit mit dem französischen Markenbotschafter Aurélien Ducroz, dem Extremsportler und Freerider im Segel- und Skisport, entwickelt und designt worden. Weltweit ist er auf 300 nummerierte Modelle limitiert und überzeugt mit sportlich markantem Design, der Regatta-Funktionen, dem schwarzen Gehäuse und Zifferblatt aus CARBON Extremsportler und Uhrenliebhaber gleichermaßen.

Der zentraler 60 Sekunden-Zeiger, der 15 Minuten-Zähler bei 12 Uhr mit Regatta-Countdownfunktion und der 12 Stunden-Zähler bei 6 Uhr zeugen von der maritimen Bestimmung der Uhr. Mit 46,5 mm hat die Uhr eine repräsentative Größe, die aber Dank des Kautschukbandes bequem zu tragen ist. Optisch sehr ansprechend ist die hochwertige Verarbeitung des Karbonmaterials in Gehäuse und Zifferblatt.

Es ist nicht, wie oft geschehen, im Kreuzmuster gebündelt gelegt, sondern unsortiert durcheinander. Dadurch gewinnt es eine ganz besondere Aura, die sehr anziehend wirkt.

Preis 2919.- €

 

 

  

 

Michel Herbelin – Newport Perlmutt

MH 16905 15BL

Die Newport-Linie kann auch feminin und zart sein. Die Damen-Kollektion dieser Erfolgsserie beinhaltet verschiedene Gehäuse und Zifferblatt-Variationen, die einem die Auswahl schwer machen. Mit französischem Schick versprühen die Uhren einen funkelnden Charme, der mit zuverlässiger Technik kombiniert ist.

Robuste Stahlgehäuse, Saphirgläser und Schweizer Uhrwerke geben den Uhren die Alltagsfähigkeit, die man von etablierten Uhrenherstellern erwartet. Mit frischen Farben können die Lederbänder eine Fröhlichkeit in das Leben bringen, die beneidenswert ist.

Die Zifferblätter können von dem edlen Perlmutt über blaue bis silberne Metallzifferblätter jeden Geschmack treffen. Auch das Gehäuse kann in Stahl oder teilvergoldet vorgelegt werden.

Die Auswahl ist groß und bringt Sie somit zu der Uhr, die an Ihrem Arm am besten aussieht.

Preis ab 479.-

Näheres unter www.michel-herbelin.de

 

 

Abeler & Söhne – der schicke Begleiter

MH 16905 15BL

 Dieses Modell macht die Entscheidung leicht. Je eine Variante für die Dame und eine für den Herrn entweder in vergoldetem oder naturbelassenem Stahlgehäuse und dazu ein Zifferblatt, das mit zarten arabischen Ziffern in schwarzer Schrift auf weißem Grund an Einfachheit und Klarheit nicht zu überbieten ist.

Die schlanken Zeiger passen perfekt zu dem Bild einer Uhr, die sich zu der Jeans oder dem Anzughemd wunderbar tragen lässt. Die Gehäusegrößen von 40 respektive 32 mm sind zeitgemäß und groß genug, damit sie an jeden Arm passen. Dazu 3 bar wasserdicht, ein Saphirglas und ein Swiss-Made-Quarzwerk runden das Bild sehr gut ab.

Preis ab 189.-

Näheres unter www.abeler-soehne.de

 

 

Angebot von Privat – Sinn U2

SINN 1736 I4N

Kaum zwei Jahre alt, keine Gebrauchsspuren (wirklich keine!), mit Box und allem, was dazu gehört. Warum verkauft man eine solche Uhr? Nun, da gibt es eine neue Sinn, die so attraktiv ist, dass eine andere Uhr aus der Sammlung weichen musste. Das Leben ist nun mal voller Versuchungen und ab und zu darf man ja auch mal nachgeben.

Hier ist also eine U2, die nun zu einem attraktiven Preis zu bekommen ist und wie neu ist. Sie hat sogar zusätzlich noch die gehärtete Tegiment-Faltschließe bekommen, was durchaus einen praktischen Mehrwert hat. Diese Uhr ist für den aktiven Freizeiteinsatz bereit und fühlt sich in allen Lebensbereichen wohl.

Trotz der Größe trägt sie sich sehr angenehm und ist sehr gut ablesbar. Na, eine Sinn eben.


Hier die Daten:

Marke: Sinn

Sinn 156 2Modell: U2

Gehäuse/Durchmesser: U-Bootstahl / 44 mm

Glas: Saphir

Wasserdichtigkeit: 200 bar

Band: Silikonband

Werk/Zustand: Eta 2893-2  / sehr gut

Zifferblatt/Zeiger: schwarz / weiß mit Leuchtmasse

Kaufdatum: 2-2016

Zustand: sehr gut, wie neu

Besonderheiten: tegimentierte Faltschließe

Zubehör:  -

Wert:  2190.- €

 

 

Technik – kurz und knackig

Technik - die kurze Rubrik, die ein Bauteil Ihrer Uhr erklärt

Heute:  Das Großdatum

Repetitionstaschenuhr 1Die Datumsanzeige einer Armbanduhr hat bedingt durch die Baugröße der Werke nur einen eingeschränkten Platz zur Verfügung. Das ergibt demzufolge eine Datumsanzeige, die nicht unbedingt als groß zu bezeichnen ist. Die Damenuhren sind davon besonders betroffen und teils mit sehr kleinen Datumsanzeigen versehen. Vor genau einem Jahr hatte ich Ihnen die Funktionsweise einer Datumsanzeige erläutert und darin erklärt, dass es eine Scheibe ist. Auf dieser Scheibe, die den äußeren Rand des Werkes unter dem Zifferblatt einnimmt und so drei bis vier Millimeter breit ist, sind fortlaufend untereinander die Zahlen 1 bis 31 aufgedruckt. Jeden Tag um Mitternacht wird diese Scheibe eine Zahl weiter gerückt.

Um das Datum größer darstellen zu können, wird also mehr Platz auf dem Werk benötigt. Dazu hat man die Anzeige geteilt und die Zehner- und Einerstellen getrennt auf je eine Scheibe gedruckt. Auf der linken Seite ist die kleinere Scheibe mit den Zahlen 0, 1, 2, und 3 zu finden. Sie bilden die Zehnerzahlen. Die rechte Scheibe, bzw. Einerstellen sind eine weitere Scheibe, auf der die benötigten Zahlen von 0 bis 9 zu finden sind. Die beiden Scheiben sind so montiert, dass sie jeweils eine Zahl neben der anderen zeigen.

Um Mitternacht wird nun die rechte Scheibe täglich um eine Zahl verdreht. Dies geschieht so oft, bis die 9 kommt. Dann werden beide Scheiben gemeinsam gedreht und es erscheint die nächste Zehnerstelle. Aber was ist nun mit dem 30., bzw. 31.des Monates? Da gibt es jetzt verschieden „schlaue“ Werke, die diesen unregelmäßigen Wechsel beherrschen oder nicht.

Die „dümmste“ Uhr schaltet einfach einen Tag nach dem anderen und kann sogar die Zehnerstellen wechseln, sobald die 9 da ist. Mehr aber nicht, was bedeutet, sie würde sogar einen 32. Tag anzeigen. Da muss man also am Ende des Monates die Zehner und die Einer von Hand verstellen.

Die nächst schlaueren Werke können am Monatsende alleine vom 31. auf den 1. wechseln, ohne dass man eingreifen muss. Sollte der Monat aber nur 30 Tage haben, muss man dies, wie bei allen Uhren eigentlich auch, manuell auf den 1. ändern. Wenn der Mechanismus so komplex ist, dass er dann noch weiß, welcher Monat wieviele Tage hat, spricht man von einem „Ewigen Kalender“, der nur in sehr hochwertigen Uhren zu finden ist.

Als Beispiel habe ich Ihnen ein schönes Modell von Abeler & Söhne herausgesucht, das ein Großdatum wunderbar und ungewöhnlich platziert vorweist.

Newsletter erhalten

Kurz und knapp möchte ich Sie einladen, Ihren Alltag für einen Moment zu unterbrechen und in die schöne Welt der Uhren einzutauchen.

Sie erfahren Interessantes aus der Werkstatt oder was es Neues in unserer Uhren-Vitrine zu entdecken gibt.

Hin und wieder werde ich mich daher melden, denn auch wenn die Uhren die Zeit nicht langsamer machen können, so schaffen sie es doch immer wieder, sie schön und interessant zu präsentieren.

Lust bekommen?  Einfach anmelden:

Durch die Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und anklicken auf den Button Abonnieren, erklären Sie sich einverstanden den Newsletter von Uhrmacher Plagemann mit Informationen rund um Thema Schmuck und Uhren zu erhalten. Ihre Daten werden nur zum Versenden des Newsletters mit Sorgfalt behandelt, gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

 

 

captcha

Unser Verkaufslokal

 Außenansicht Geschäft


Uhrmachermeister
Michael Plagemann
Hauptstraße 44 - 46
63619 Bad Orb

Tel.: 0 60 52 - 55 33

 

Öffnungszeiten

Montag geschlossen - Werkstatttag

Dienstag bis Freitag:
9:00 - 12:30 Uhr und 14:30 - 18:00 Uhr

Samstag:
9:00 - 13:00 Uhr

Individuelle Terminabsprache ist möglich!

Ihr Weg zu uns

Kontaktformular

captcha